Follow by Email

Sonntag, 6. Mai 2012

Browser-Marktanteile: Gewinner und Verlierer


Quelle: Google+ Magazin

Wie man der Statistik von "StatCounter" entnehmen kann, nähern sich die Marktanteile zweier Browser an. Während der Internet Explorer immer mehr an Boden verliert, klettert Googles Chrome immer weiter nach oben.

Auch der bis dato beliebteste Mozilla Browser Firefox verliert immer mehr Nutzer. Leicht steigern konnte der Safari seine Anteile am Browsermarkt, so ziemlich identisch bleiben die Zahlen vom Opera.

Microsoft´s Explorer kam im April weltweit auf einen Marktanteil von rund 34 Prozent - im April letzten Jahres waren es noch stolze 44,5 Prozent.
Beim Chrome ist es genau entgegengesetzt: Während im April 2011 grade mal rund 18 Prozent der weltweiten Nutzer auf den Google Browser setzten, sind es im April 2012 bereits etwas über 31 Prozent - und somit der Sieger.

Neben dem Internet-Explorer hat auch der Firefox Nutzer verloren. Hierbei sank der Marktanteil von etwas über 29 Prozent im April 2011 auf rund 25 Prozent im April 2012.

Beim Apple Browser Safari hat sich der Marktanteil geringfügig von etwa 5 Prozent auf aktuell etwas über 7 Prozent steigern können. Der Opera ist in etwa gleich bei unter 2 Prozent geblieben - Tendenz sinkend.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen